gelb
rahmen
frau-li
frau-re
blau
white
white
white
white
white
white
white
white
white
beckenboden-gymnastik
Beckenboden-Gymnastik nach dem Tanzberger-Konzept
für Frauen und Männer
Inkontinenz, wie die Blasen- und Darmschwäche medizinisch bezeich-
net wird, kommt viel häufiger vor, als allgemein angenommen wird. Fast
jede zweite Frau wird mit Inkontinenz konfrontiert. Im Laufe verschiede-
ner Lebensabschnitte einer Frau (nach Geburt, gynäkologischen Opera-
tionen, bei Senkungen, Blasen- und Darmschwäche) kann es zu einer
Insuffizienz des Beckenbodens kommen. Bei Männern können Funkti-
onsstörungen des Beckenbodens z.B. nach Operationen auftreten.
Durch physiotherapeutische Behandlung werden Frauen/Männer dazu
befähigt, eigenverantwortlich ein körperliches Training (Beckenboden-
gymnastik) durchzuführen und sich gezielt mit ihrer Situation ausein-
anderzusetzen.
Inkontinenz ist veränderbar.
« zurück

Sie erfahren die Vorteile eines funktionierenden Beckenbodens:
therapieangebote