gelb
rahmen
frau-li
frau-re
blau
white
white
white
white
white
white
white
white
white
krankengymnastik-bobath
Krankengymnastik nach Bobath
Das Bobath-Konzept, entwickelt in den 40er Jahren vom Ehepaar Berta
und Karel Bobath, befasst sich mit der Behandlung von Patienten mit
zerebralen (cerebrum=Gehirn) Bewegungsstörungen, Lähmungen oder
Spastik (= Krampf, bezogen auf die Skelettmuskulatur) wie z.B. Schlag-
anfall, angeborene oder erworbene Entwicklungsstörungen bei Kindern
oder Erwachsenen.
Konzept dabei ist, individuelle Grenzen und Möglichkeiten des Patienten
zu berücksichtigen - und nicht vorgeschriebene Techniken/Übungen. So
soll das Zusammenspiel von Körper und Umwelt sowie das Verhältnis zu
Mitmenschen, Umfeld - und individuelle, gewohnte Aktivitäten so gut wie
möglich wieder hergestellt werden.
« zurück

therapieangebote